Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Kirchberg a.d.Iller  |  E-Mail: info@kirchberg-iller.de  |  Online: http://www.kirchberg-iller.de

Verfahrenbeschreibung (Detailansicht)



Aufgrabung einer Straße für Leitungsverlegung


EINLEITUNG:

Wenn Sie eine neue Leitung verlegen lassen (z.B. Strom, Gas, Telekommunikation) und dafür eine öffentliche Straße aufgegraben werden muss, benötigen Sie eine Genehmigung. Beachten Sie, dass die zuständige Behörde die Genehmigung mit Auflagen erteilen kann, beispielsweise dass besondere Sicherungsmaßnahmen vorhanden sein müssen.

ZUSTÄNDIG:

die Straßenbaubehörde

Straßenbaubehörde ist, je nach dem Ort, in dem die neue Leitung verlegt werden soll, die Gemeinde-/Stadtverwaltung oder das Landratsamt.

VORAUSSETZUNG:

  • Leitungen werden im öffentlichen Straßenraum verlegt
  • dem Vorhaben stehen keine öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegen

ABLAUF :

Sie müssen den "Antrag auf Erteilung einer Genehmigung zum Aufgraben öffentlichen Straßenraums" schriftlich bei der zuständigen Straßenbaubehörde stellen. Das Formular steht Ihnen, je nach Angebot Ihrer Gemeinde, auch zum Download zur Verfügung.

Je nach Bauvorhaben müssen Sie gegebenenfalls weitere Behörden und Unternehmen unterrichten (z.B. die zuständigen Verkehrsunternehmen, falls Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel betroffen sind).

UNTERLAGEN:

  • Lageplan
  • gegebenenfalls ein Plan, aus dem die Verkehrsführung an der Baustelle ersichtlich wird
  • nach Fertigstellung der Arbeiten: aktueller Plan mit dem Verlauf aller Leitungen

Die zuständige Behörde kann weitere Unterlagen verlangen.

RECHTSGRUNDLAGE:

VERFAHRENSTYP:

Aufgrabung Straße [LANDBW]

Folgende Mitarbeiter sind zuständig:


NameTelefonnummerZimmer
Alexandra Huchler07354 9316-1111 
 


zurück   zurück

drucken nach oben