Gemeinde Kirchberg a.d.Iller - Amtliche Bekanntmachung
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Kirchberg a.d.Iller  |  E-Mail: info@kirchberg-iller.de  |  Online: http://www.kirchberg-iller.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
10.08.2018
Homepage der Firma PiWi und Partner

Herzlich Willkommen in Kirchberg an der Iller

Amtliche Bekanntmachung

Erstellung eines Damms zum Schutz der Ortslage Sinningen vor Überschwemmungen durch Hochwasser der Iller
Wappen

Das Regierungspräsidium Tübingen, Postfach 2666, 72016 Tübingen, beabsichtigt einen Damm am Bebauungsrand der Ortslage Sinningen zum Schutz der Ortslage Sinningen vor Überschwemmungen durch Hochwasser der Iller zu errichten. Der Damm hat eine Länge von rd. 0,6 km, eine Höhe im Mittel von rd. 2 m. Vorgesehen sind auch mobile Hochwasserschutzelemente und eine Dammüberfahrt.


Die Baumaßnahmen finden auf Grundstücken in Baden-Württemberg und in Bayern statt. In Baden-Württemberg wird der Damm auf den Flurstücken 3317, 3433, 3434, 3443, 3451, 3454, 3631 und 3632 Gemarkung Kirchberg, Landkreis Biberach errichtet. In Bayern wird der Damm auf den Flurstücken 1852, 1853, 1854/1 und 1854 Gemarkung Altenstadt, Landkreis Neu-Ulm errichtet.
Eine Bekanntmachung erfolgt auch in der Gemeinde Balzheim und im Markt Altenstadt.


Für die Gesamtmaßnahme in Baden-Württemberg und Bayern hat das Regierungspräsidium Tübingen beim Landratsamt Biberach die Erteilung einer wasserrechtlichen Planfeststellung gem. § 68 Absatz 1 i. V. m. § 67 Absatz 1 Satz 3 des Wasserhaushaltsgesetzes beantragt.


Die Planunterlagen liegen vom 30. Juli 2018 bis 29. August 2018, je einschließlich, beim Bürgermeisteramt Kirchberg, Zimmer Nr. 11, Hauptstraße 20, 88486 Kirchberg an der Iller zur Einsichtnahme aus. Einwendungen oder Stellungnahmen von Vereinigungen, die auf Grund einer Anerkennung nach anderen Rechtsvorschriften befugt sind, Rechtsbehelfe nach der Verwaltungsgerichtsordnung gegen den Planfeststellungsbeschluss einzulegen, gegen das Vorhaben sind bis spätestens zwei Wochen nach Ende der Auslegungsfrist beim Bürgermeisteramt Kirchberg oder beim Landratsamt Biberach, Wasserwirtschaftsamt, Rollinstraße 9, Zimmer 4.40, 88400 Biberach an der Riß, schriftlich oder zur Niederschrift zu erheben.


Es wird darauf hingewiesen, dass
1. bei Ausbleiben eines Beteiligten an dem evtl. erforderlichen Erörterungstermin kann auch ohne ihn verhandelt werden,
2. mit Ablauf der Einwendungsfrist alle Einwendungen ausgeschlossen sind, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen,
3. die Personen, die Einwendungen erhoben haben, oder die Vereinigungen, die Stellungnahmen abgegeben haben, von dem Erörterungstermin durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden können und die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden kann, wenn mehr als 50 Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind.


Die amtliche Bekanntmachung und die auszulegenden Planunterlagen sind auch im Internet auf der Seite www.kirchberg-iller.de veröffentlicht.


Bürgermeisteramt, den 19.07.2018

drucken nach oben

Herzlich Willkommen

Gemeinde Kirchberg an der Iller

Hauptstraße 20
88486 Kirchberg an der Iller
Tel.: 07354 9316-0
Fax: 07354 9316-30
E-Mail: info@kirchberg-iller.de


Öffnungszeiten

Mo, Di, Do, Fr: 08:00 bis 12:00 Uhr

Mittwoch:         14:00 bis 18:00 Uhr

 

sowie nach Vereinbarung

Ortsplan von Kirchberg an der Iller über Google Maps

Größere Kartenansicht

Beflaggungstermine

 regelmäßig wiederkehrende...